HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Flagfootball im AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Franken Knights vom 24.06.2012

Franken Knights Flag Attack weiter auf der Erfolgswelle

Die Jugendfootballer der Franken Knights schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Am vergangenen Wochenende konnte sowohl die U13 als auch die U15 beweisen ihre Spiele gewinnen. Am Samstag schlugen die Jüngsten sowohl die Nürnberg Rams (36:7) als auch die Straubing Spiders (28:23). Sonntag zog das andere Team nach und gewann gegen die Neu-Ulm Barracudas (41:0) und Königsbrunn Ants (7:0). Weiter geht es jetzt am Sonntag, 01.07. vor heimischen Publikum mit dem Viertelfinale um die bayerische Meisterschaft. Das Turnier in Nürnberg bedeutete für die die U13 eine erste Standortbestimmung. Nach etwas holprigen Start spielten sich die Knights eine 12:0-Führung durch Jeremy Jäger und Gunthard Plank heraus. Den Rams gelang kurz vor dem Seitenwechsel eine Interception, die sie aber nicht zu ihrem Vorteil nutzen konnten. Postwendend fing Florian Kleider einen Pass des Nürnberger Spielmachers ab und Jeremy Jäger sorgte noch für eine beruhigende 18:0-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang spielten die Knights ihre höhere Passsicherheit aus und entschieden am Ende die Begegnung klar mit 36:7 für sich. Die zweite Begegnung gegen die Straubing Spiders wurde zu einer wahren Hitzeschlacht. Durch das erste Spiel gezeichnet waren die Niederbayern immer einen Schritt voraus. Dennoch konnte der zwischenzeitliche 6:14-Rückstand durch Florian Kleider und Jeremy Jäger in einen 22:14- Vorsprung gedreht werden. Im letzten Drive marschierten die Spiders unaufhaltsam über das Feld, markierten Sekunden vor Schluß den 22:22-Ausgleich und verwandelten auch noch den Extrapunkt. 22:23 und nur noch Zeit für einen einzigen Spielzug. Die Ruhe bewahrend fand Jeremy Jäger nach einem Trickspielzug den völlig frei stehenden Kerem Yigit, der das komplette Feld überquerte und in letzter Sekunde zum vielumjubelten Siegtouchdown einlief. In der abschließenden Partie besiegten die Spiders die Rams mit 19:0. Am Sonntag stand der letzte Vorrundenspieltag der U15 auf dem Programm. Ohne die am Vortag für die U13 aktiven Spieler angereist, stand nur ein Minimalkader zur Verfügung. Zudem fiel Center Alexander Müller mit einer Knieverletzung aus. Dennoch überquerten die Knights gegen die Neu-Ulm Barracudas mit präzisen Passspiel ein ums andere Mal das Feld und lagen bereits zur Halbzeit durch Tim Wolfsgruber und Toni Wollmershäuser mit 20:0 vorne. Im zweiten Durchgang fand Quarterback Laurin Holzhauser noch zwei Mal Marc Bachmeier in der Endzone. Mit einem weiteren Touchdown besiegelte Tim Wolfsgruber die 41:0 Niederlage des Tabellenletzten. Im abschließenden Spiel gegen die Königsbrunn Ants ging es für den Gastgeber noch einmal um Alles. Während die Knights sich mit dem vorangegangenen Sieg den Gruppensieg gesichert hatten, mussten die Ants mindestens ein Unentschieden erreichen, um noch auf Platz 2 der Vorrundentabelle vorzurücken, der die Teilnahme am Viertelfinale bedeutet. Gleich im ersten Drive marschierten die Tauberstädter übers Feld und erzielten die schnelle 7:0 Führung durch Tim Wolfsgruber (PAT Toni Wollmershäuser) und konnten auch die Ants relativ schnell stoppen. Im 2. Drive gelangte die Offense bis an die 25y-Linie des Gegners, dann blockte die Defense einen Passversuch, konnte den Ball aufnehmen und in Richtung Knights-Endzone tragen. Kai Müller verhinderte wenige Meter vor der Goalline den Anschlußtouchdown. Die Rothenburger Defense stoppte alle Angriffsversuche und brachte den knappen Vorsprung in die Halbzeit. Nach der Pause war die Knigths-Offense nicht mehr in der Lage entscheidenden Raumgewinn zu erzielen. Im Gegenteil: zwei weitere Interceptions brachten die Ants noch zwei Mal in aussichtsreicher Position in Ballbesitz. Insgesamt kamen sie noch weitere vier Mal bis in die Redzone der Knights, schafften aber die letzten Meter zum erlösenden Touchdown nicht. Damit blieb es beim glücklichen 7:0 für den Tabellenführer. Damit erwarten die Knights am 01.07. die Straubing Spiders oder die Plattling Black Hawks (die Entscheidung steht noch aus) zum Viertelfinale in Rothenburg. Dann geht es im KO-System weiter bis zum Finale um die Bayerische Meisterschaft am 07.07. in Fürstenfeldbruck.

Links zur Meldung
Franken Knights
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
15.11. - 16.11.
A-Schiedsrichter Mechanics Fortgeschrittene
Frankfurt am Main
22.11. - 23.11.
A-Schiedsrichterlehrgang Anfänger
Frankfurt am Main
02.05. - 03.05.
Champions Bowl
in Walldorf bei Frankfurt
05.06. - 07.06.
Big Bowl IX
in Walldorf bei Frankfurt
10.10.
German Flag Open X
in Berlin
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Jugendflagturnier in Wiesbaden

Wolfbowl III - Flagturnier in Rüsselsheim

Rhein Main Bowl VIII in Wiesbaden